Ein Sommernachtstraum

In Athen, weit weg vom elisabethanischen Hof, werden Feen, Elfen, Feen, der Wald der geheimnisvollsten und magischsten Komödie von Shakespeare durch die Musik eines talentierten 17-jährigen Jungen dargestellt. Mendelssohn - Bartholdy war so jung, als er die Ouvertüre des Traums für zwei Klaviere inszenierte, dass er sie mit seiner Schwester Fanny als Kinderspiel spielte. Nach dem Schreiben für das Orchester wurde diese Divertissement zum Ballett, das 1876 erstmals von Marius Petipa choreographiert wurde. 

 

Der französische Choreograf Patrice Bart interpretiert diesen Klassiker für die vom Teatro di San Carlo vorgeschlagene Produktion neu. Sein Name ist eng mit der Opéra de Paris verbunden, da es sich um eine Partnerschaft handelt, die von 1957 bis 1996 bestand. Bart war von 1972 bis zu seinem Abschied 1989 étoile der Kompanie des Balletts des Theaters. Außerdem war er Maître de Ballet und Assistent von Rudolf Nureyev, mit dem er 1992 an der Choreographie von La Bayadère arbeitete.

 

 

Dauer: 2 Stunden und 30 Minuten mit Pause

Programm und Besetzung

Dirigent | Pietro Borgonovo
Choreographien | Patrice Bart

 

Dolmetscher
Étoile, Friedmann Vogel

 

Orchester und Kompanie des Balletts des Teatro di San Carlo

Tickets kaufen
Oktober 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Ähnliche Veranstaltungen